Veranstaltungsporträt Ann Krispenz

Im interdisziplinären Seminar «Willensfreiheit oder Illusion» von Dr. Ann Krispenz (Institut für Erziehungswissenschaft, Abteilung Pädagogische Psychologie) gingen Studierende der Erziehungswissenschaft, der Psychologie, der Philosophie, der Rechtswissenschaft und der Theologie im Rahmen einer zweitägigen Tagung aus ihrer jeweiligen Disziplinperspektive Fragen nach, wie «Gibt es Willensfreiheit?», «Was sind die philosophischen und psychologischen Voraussetzungen freien Willens?», «Haben Kinder einen freien Willen?» usw. Im Anschluss an die Tagungsbeiträge folgten von den Studierenden durchgeführte, aktivierende Gruppenarbeiten (z.B. Gerichtsverhandlung, Forumsdiskussion, Rollenspiel), in denen die präsentierten Inhalte vertieft wurden. Der Leistungsnachweis bestand zu gleichen Teilen aus der mündlichen Präsentation an der Blockveranstaltung sowie aus einem schriftlichen Beitrag zum Tagungsband.